Presseschau
18.05.2014, 15:29 Uhr
Einigung
Junge Union Tuttlingen stellt "Kampf um die Brezeltaste" ein
 
In einem Gespräch mit Dr Hans Roll (CDU Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat), Benjamin Bach (stellv. Vorsitzender CDU Stadtverband) und Jochen Becker (Vorsitzender Junge Union) einigte man sich darauf, das Problem "Parken in Tuttlingen" in einer gemeinsamen Klausurtagung nach den Gemeinderatswahlen am 25. Mai anzugehen und gemeinsam zum Vorteil der Bürger, des Einzelhandels und der Innenstadt ändern zu wollen. Als Vertreter der Stadt Tuttlingen wird bei diesem Gespräch EBM Emil Buschle zugegen sein.


Die Junge Union zeigte sich als Initiator erfreut über den gemeinsamen Vorstoß und erklärte sich natürlich bereit den bislang über 12 Monate andauernden "Kampf um die Brezeltaste" einzustellen. "Wir freuen uns sehr endlich einen gemeinsamen Nenner gefunden zu haben. Unsere Arbeit hat offen gelegt, dass es in Tuttlingen wieder eine Taste geben muss, die Kurzzeitparker drücken können um kostenlos ihre Einkäufe in der City erledigen zu können.
Wie diese Möglichkeit des kostenlosen Parkens nach der Umstellung heißen soll ist offen, es geht uns viel mehr um den Sinn, dass alle Beteiligten in der City zufrieden sind" so der JU Vorsitzende. 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Stadtverband T u t t l i n g e n  | Startseite | Impressum | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.21 sec. | 39399 Besucher